Home Gratis diagnose
Home   Produkte Referenzen   Links Fragen Kontakt Jobs      
 


BEHANDLUNG DES VON INSEKTEN UND
BAUMPILZEN BEFALLENEN HOLZES

Kostenanfrage

 

 

 

Das Dach- und Bauholz, das von holzfressenden Insekten/Holzwürmern und Pilzen befallen ist, bedingt eine besondere Schutzbehandlung.

 


 

Die Holzinsekten
 

 

Die am häufigsten vorkommenden holzfressenden Insekten sind Anobiiden oder Bohrkäfer (man findet sie in harzhaltigem Holz und im Splintholz der Eiche), der Hausbock (in harzhaltigem Holz) und der Lyctus (harzhaltige Eiche). Diese Insekten gehören zu der großen Familie der Blattkäfer.

 
Holzinsekten Hausbock Holzinsekten Holzinsekten




Vorbereitungsarbeiten zur Behandlung des Holzes

 

- Die von Holzwürmern oder Pilzen befallenen Stellen des Holzes werden mit
einer kleinen Axt entfernt und mit der Stahlbürste gereinigt.

 

- Austauschen oder Verstärken des geschwächten Holzes mit behandeltem Holz

 

- Entfernen/Sandstrahlen der vorhandenen Deckschichten (Anstrich, Kalk ...)

Austauschen des geschwächten Holzes mit behandeltem Holz



Behandlung des Holzes durch Injektion eines Insektizidschutzes

   

Behandlung des Holzes durch Injektion eines Insektizidschutzes - Vierkant abschaben der von Holzwürmern befallenen Balken und Dachsparren.

- Bohren von Löchern in den Dach-, Bodenbalken und Dachsparren.

- Größe der Bohrungen: Durchmesser 12 mm, Tiefe = 2/3 der Dicke.

- Abstand: 20 bis 30 Zentimeter je nach Schnitt der Teile.

- Injektion des Schutzproduktes Basilit Curattack - auf Basis von Cypermethrin und Propiconazol (synthetisches Pyrethroid) - mit einem Druck von 5 Bar.

- Benötigte Menge: + oder - 1 Liter pro laufenden Meter für Holz mit einem Schnitt 8/23.



Vollständige Behandlung des Dachstuhls durch Besprühen

  • Nach dem Entstauben und Injizieren der stark befallenen Balken wird das Holz des Dachstuhls, der Bodenbalken und Fußböden einer Fungizid- und Insektizidbehandlung unterzogen, indem es mit Basilit Curattack, einem schützenden Fungizid und Insektizid, besprüht wird, zugelassen vom Gesundheitsministerium unter der Nr. 496b.


  • Benötigte Menge: + oder - 0,5 Liter pro m2 Dachstuhl.
Vollständige Behandlung des Dachstuhls durch Besprühen

 

 

Garantie
 
Die Garantie für die Insektizid/Fungizid-Behandlung des Holzes beträgt 10 Jahre.

 

 

 

 

 

 



| Top | Home| Fragen | Kontakt |

 

 

ljkl ljkl
©Hydrotec Sanierung GmbH 2011 | info@hydrotec.be | Concept : www.gowebdesign.be